Leitgedanken

Orientiert an der Fahrschülerausbildungsordnung ist es unser Anliegen, unsere Fahrschüler zu sichern, umweltbewußten und partnerschaftlichen Verkehrsteilnehmern auszubilden.

Sie darin zu unterstützen, selbständig eine eigene Einstellung zum Verkehrsgeschehen und dem Umgang mit Kraftfahrzeugen zu entwickeln, Gefahren rechtzeitig zu erkennen und unbeeinflussbar eigenverantwortlich zu handeln.

Darüber hinaus fühlen wir uns verpflichtet, in Gedanken und in der Verantwortung gegenüber einer neuen Generationen, Werte des Umweltschutzes zu vermitteln und Wege auf zu zeigen, die veranschaulichen, dass Mobilität und nachhaltiges Handeln sich nicht grundsätzlich wiedersprechen.

Um Freude und Spaß am Lernen zu gewährleisten, finden wir es wichtig, eine möglichst angstfreie, schülerorientierte Atmosphäre zu entwickeln, zu erhalten und in dieser, Wissen und langjährige Erfahrung zu vermitteln und weiter zu geben.

Dabei ist uns ein wertschätzender Umgang in allen Situationen und ein individuell, an den jeweiligen Lerntyp, angepasstes Lerntempo wichtig.

Getreu der pädagogischen Grundforderung:

"Hol' mich da ab, wo ich stehe"